Politische Geschichte in Bruchstücken #2: Die Zimmerwalder Konferenz

In der gestern besprochenen Gramsci-Biografie von Giuseppe Fiori bin ich auf ein weiteres ziemlich bedeutendes Geschichtsereignis gestoßen, das mir bis dato völlig unbekannt war: Die Zimmerwalder Konferenz.

Um erneut zu bekennen, in welchen Bereichen ich politisch völlig ungebildet bin, soll es heute in der zweiten Folge von „Politische Geschichte in Bruchstücken“ – am 80. Todestag Antonio Gramscis, an den Ingo Pohn-Lauggas hier erinnert – zum Abschluss der zweiten Etappe meines Leseprojekts über dieses historische Ereignis für die Geschichte sowohl des Kommunismus als auch der Sozialdemokratie gehen. Weiterlesen „Politische Geschichte in Bruchstücken #2: Die Zimmerwalder Konferenz“