Honoré de Balzac: Mercadet oder Warten auf Godeau

balzac-mercadet

Heute soll endlich wieder ein literarisches Werk Hauptthema sein – welches zugleich eines ist, das von gesellschaftlichen Verhältnissen spricht. Genauer gesagt verhandelt Honoré de Balzacs „Mercadet oder Warten auf Godeau“ zwei der vielfältigsten und auch manipulativsten aller Machtmechanismen der modernen Gesellschaft: Die Geldspekulation und das Warten. Die – und in diesem Brennpunkt verdichtet Balzac diese banal scheinenden Themen – aber in eine tiefe Tragik und umfassende Komik zugleich aufgehen. Weiterlesen „Honoré de Balzac: Mercadet oder Warten auf Godeau“