Poesi: Der erste Pressespiegel

Gestern feierte Poesi, meine erste App, ihren ersten Monat im App Store und im Google Play Store. Nicht nur haben viele Menschen mein Angebot wahrgenommen, mich mit einem Kauf finanziell zu unterstützen – danke an alle, die das eventuell lesen! – sondern ich habe auch Zuschriften von vielen interessierten LeserInnen erhalten, die wertvolle Vorschläge zur Zukunft der App eingesandt haben. Ich bin bereits daran, diese zu sondieren und erste von ihnen umzusetzen.

Auch Pressevertreter, Verleger und neue Freunde von Poesi haben zu dem Erfolg beigetragen mit ihren Artikeln, Posts und Empfehlungen. Folgende Artikel möchte ich dabei besonders herausheben:

So viel Resonanz! Ich bin bestärkt – und freue mich auf die nächsten Monate!

Surf-Tipp: Wortblume.de

Da anderweitige Planung mich weiter in Beschlag nimmt und ich mich zu nichts zwingen will, das ich nicht einhalten müssen muss, will ich mich auch heute auf einen Hinweis beschränken auf eine Seite, die mich in den letzten Wochen begleitet hat und auch eigentlich so viel Aufmerksamkeit verdient, dass ich mich gar nicht in etwas anderem beschränken muss, um zu versuchen, ihr eine lautere Stimme zu geben: Wortblume.deWeiterlesen „Surf-Tipp: Wortblume.de“

Jerome Rothenberg: „14 Stationen / 14 Stations“

Mir bedeutet Lyrik sehr viel. Dass ich bis auf wenige kurze Beiträge noch nicht viel über sie hier veröffentlicht habe, liegt daran, dass es ziemlich schwierig ist, angemessen über sie zu schreiben. Nun will ich es aber endlich tun, muss es anhand dieses Gedichtbandes fast schon tun. Denn sein Thema wiegt schwer.

rothenberg-14-stations

Weiterlesen „Jerome Rothenberg: „14 Stationen / 14 Stations““