Robert Venturi: „Komplexität und Widerspruch in der Architektur“

venturi-gross-1

Umfassend gebildete Menschen – und wenn sie auch nur so scheinen – ziehen mich naturgemäß an. Flexibles Denken, in Analogien, mit Spiel, Witz und doch konkreter Haltung: das würde ich schon als ein Ideal meiner eigenen Zukunft vorstellen.

Vermutlich ist es dieser Aspekt, diese subjektive Erfahrung, die Robert Venturis Buch „Komplexität und Widerspruch in der Architektur“ so unmittelbar nach der ersten Lektüre in meinen Lebenskanon wichtiger Bücher verankert. Weiterlesen „Robert Venturi: „Komplexität und Widerspruch in der Architektur““