Ernst Jünger: „Der Waldgang“

Mein letzter wirklicher Waldgang, einer um mich abzukapseln, ist schon etwas her. Damals habe ich Kant gelesen und es war sonnig. Viel eher zu einer Lektüre von Ernst Jüngers Essay als ein nochmaliger Gang in der Wald – oder an den Strand, im aktuellen Urlaub – befähigt derzeit aber wohl eher, dass die nächste Wahl ansteht.

waldgang-1

Weiterlesen „Ernst Jünger: „Der Waldgang““

INFORMR: Ein Interview mit Rike Schiller und Jan Schipman

Nachdem ich gestern bereits eine kleine Lobeshymne auf das vielfältige Engagement von funk losgelassen habe, freue ich mich sehr, heute eine Diskussion über INFORMR, meinem liebsten Format, mit seinen Machern veröffentlichen zu dürfen.

Bildschirmfoto 2017-08-25 um 20.54.25 Weiterlesen „INFORMR: Ein Interview mit Rike Schiller und Jan Schipman“

Falk Richter über das Kanzlerduell

Richter:

Ich fand tatsächlich, dass die Sendung ziemlich katastrophal war, und ich fand das falsch, dass so ein offensichtlicher AfD-Lobbyist wie Claus Strunz da so viel Zeit hat sich auszubreiten und auch tendenziöse Fragen stellt und auch Zitate verfälscht und Zahlen offen nennt, die nicht wirklich stimmen und so weiter. Das ist eigentlich so ’ne Strategie der Rechtspopulisten so zu arbeiten. Und dass das in so einer Sendung jetzt wirklich hoffähig geworden ist, das hat mich wirklich erschreckt.

Ich habe das Kanzlerduell – zu meiner Überraschung – auch gestern zur Gänze verfolgt und ähnliche Gedanken gehabt, vor allem weil die anderen drei Moderatoren mit ihren immer etwas aggressiv und stichelig vorgetragenen Fragen denen von Strunz nicht unähnlich genug waren um zu zeigen, wie rechtspopulistisch seine Zielgruppe gewesen zu sein schien.