Lyrik/Barriere #3: Karoline von Günderrode – „Der Adept“

Wissen und Weisheit – sie zählen nicht, das ist schwierig zu begreifen. Beweisen kann das jemand, dessen Dichtung das Unbekannte darum herum so einfach fasst, wie Karoline von Günderrode. Weiterlesen „Lyrik/Barriere #3: Karoline von Günderrode – „Der Adept““

Jerome Rothenberg: „14 Stationen / 14 Stations“

Mir bedeutet Lyrik sehr viel. Dass ich bis auf wenige kurze Beiträge noch nicht viel über sie hier veröffentlicht habe, liegt daran, dass es ziemlich schwierig ist, angemessen über sie zu schreiben. Nun will ich es aber endlich tun, muss es anhand dieses Gedichtbandes fast schon tun. Denn sein Thema wiegt schwer.

rothenberg-14-stations

Weiterlesen „Jerome Rothenberg: „14 Stationen / 14 Stations““