Philando Castile und „Gewaltkonjunktur“

Ich habe irgendwann in den vergangenen Tagen den folgenden Satz in einer wissenschaftlichen Publikation gelesen: „Gewaltforschung hat derzeit wieder Konjunktur“. Als ich heute wieder einmal dieses Video von Trevor Noah gesehen habe, habe ich mich an diesen Satz erinnert und mir ist es tatsächlich buchstäblich eiskalt den Rücken heruntergelaufen:

Denn auch wenn es nicht so scheint: Gewalt ist einer der Punkte, um den dieses Projekt ständig kreist. Weiterlesen „Philando Castile und „Gewaltkonjunktur““

Interview: Der junge Think Tank „European Zeitgeist“

Das Projekt European Zeitgeist formiert sich derzeit in meinem Studien- und Wohnort Bonn. Es begreift sich selbst als „Thinktank, der sich ideell der Europäischen Idee verschrieben hat“. Was zunächst nach „Pulse of Europe“-Abklatsch klingt, erweist sich bereits in den ersten Beiträgen als eine deutlich kritischer ausgerichtete Unternehmung, die mit (bilingualen) Buchbesprechungen, Kommentaren und bald auch eigenen Events im Raum Köln/Bonn Komplexität nicht aus-, sondern einladen will.

ezg-header

Um ein bisschen besser zu verstehen, wohin die Reise des Projekts EZG in den nächsten Wochen und Monaten gehen soll, habe ich die Gelegenheit ergriffen undMert Evdali, Marco Schmandt, Simon Clemens und Niko Gäb einige Fragen gestellt. Weiterlesen „Interview: Der junge Think Tank „European Zeitgeist““