Außerplanmäßiger Spendenhinweis: Wikitribune

Nicht jedem ist Wikipedia ganz geheuer, vor allem nicht im akademischen Forschungsmilieu, in dem ich meinen Alltag verbringe. Aber was man dem Online-Nachschlagewerk nicht vorwerfen kann, ist fehlende Bereitschaft zur Selbstkritik. Wann immer etwas falsch, wenig fundiert oder schlecht kontextualisiert erscheint, wird es, sobald jemand dazu Zeit und Bereitschaft findet, geändert.

wikitribune-1

Die Zeit dazwischen, zwischen der Anzeige falscher Informationen und der Korrektur bleibt aber natürlich trotzdem gefährlich, ja umso gefährlicher. Aber diese Lücke besteht auch für jede Form der Informationsbeschaffung, allem voran der täglichen, dem Journalismus. Zwischen der Veröffentlichung einer Nachricht, die wegen Fahrlässigkeit oder Eile falsche Informationen enthält. Etwas, das jeden Journalisten irgendwann mal unterläuft, egal wir gründlich er oder sie arbeitet. 

Um geschlossener gegen daraus entstehende, fehlleitende Kommunikation und natürlich auch bewusst falsch formulierte Meldungen sowie zugehörige Medien vorzugehen, hat Wikipedia-Gründer Jimmy Wales jetzt die Kampagne Wikitribune ins Leben gerufen. Noch knapp zwei Wochen läuft eine Spendenkampagne, die das Projekt finanziell absichern soll.

Anschließend will Wales mit Beratern, darunter der Journalist Jeff Jarvis und dem Model Lily Cole eine neue Form der Nachrichtenplattform entwickeln, deren Vermittlung weniger einseitig funktioniert und die Verbindung zwischen Nachrichtenbeschaffern und -lesern intensiviert.

Jeder kann dazu finanziell oder ideell via Kontakt-Mail dazu beitragen. Jeder sollte es auch tun, wie ich finde. Auch wenn vielen, wie auch mir, anhand der Informationen auf der Webseite nicht ganz klar werden dürfte, was genau Wikitribune wird. Manchmal müssen für Utopien eben Risiken in Kauf genommen werden. 

1 Kommentar zu „Außerplanmäßiger Spendenhinweis: Wikitribune“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s