Dossier: Meine Woche vom 27. März bis zum 2. April 2017

Sieben Tage, sieben Nächte. Einige Links.

Politik

  • Das Referendum für die Verfassungsänderung in der Türkei ist im Gange. SPIEGEL Online erklärt in 11 Punkten die wichtigsten Fragen und politischen Zusammenhänge -> Link
  • Österreich hat am Dienstag die Vollverschleierung in der Öffentlichkeit verboten -> Link
  • Klare Worte gegen AfD, G20 und den Kapitalismus findet der Bericht über das 6. Treffen des Bundesarbeitskreises Revolutionäre Linke in Hannover. Es wird auch zur Störung des Bundesparteitages der AfD am 23. und 24. April aufgerufen, einer Aktion, bei der ich auch teilnehmen will -> Link

Gesellschaft

  • Auf der Grenze zwischen Gesellschaft und Literatur spielt sich der Fall von Dareen Tatour ab, die 2015 von der israelischen Staatsmacht verhaftet und ins Gefängnis gesteckt wurde, weil sie auf Facebook ein kritisches Gedicht gegenüber Israels Siedlungspolitik veröffentlicht hatte, in dem sie zu palästinensischem Widerstand aufgerufen hat -> Link
  • Mit einem kompakten, eloquent geschriebenen Artikel wirft Klaus Birnstiel einen alternativen Blick auf die Geschichte der Kulturtheorie seit ’68 – und sieht sie zurzeit in neuem Gewand wieder präsent -> Link
  • Leo Fischer hilft mit einer neuen Kolumne das immer zwielichtiger werdende Image von Jakob Augstein zu dekonstruieren. Ich war ja früher auch mal Freitag-Abonnent – und manchmal finden sich in der Online-Version auch kompetente Texte (s.o.). Selbst erkannt zu haben, wie stur und unreflektiert diese Zeitung meistens Journalismus betreibt, ist dennoch eine der wenigen geistigen Leistungen meines Lebens, auf die ich tatsächlich auch stolz bin -> Link

Spendenhinweis der Woche

  • Diese Woche vielleicht einfach mal ein wenig Geld an Ärzte ohne Grenzen -> Link

Literatur

  • Mit drei kurzen Briefen von William Carlos Williams an seine Eltern, einer von ihnen über ein frühes Treffen des zukünftigen Dichters mit dem ebenfalls Schriftsteller werdenden Ezra Pound, hat das Paris Review einzigartige Dokumente ausgegraben -> Link
  • Dasselbe Magazin hat außerdem einen schönen Nachruf auf die verstorbene Beat-Poetin Joanna Kyger verfasst -> Link

Video

  • Der hier in den letzten Wochen fast kultisch verehrte Volker Weiß saß bei der Leipziger Buchmesse für ein aufschlussreiches Interview über sein Buch „Die autoritäre Revolte“ auf dem Blauen Sofa -> Link
  • Letzte Woche nicht gesehen, jetzt geschafft: Kollegah diskutiert mit Shahak Shapira und Kat K. über den Zentralrat der Juden, Antisemitismusvorwürfe und die Grenzen von Kunst und Satire:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s