Hexenjagd

Zwischen all den vielen Büchern in dieser – und auch in der nächsten – Woche soll heute ein Musikstück im Vordergrund stehen.

Auf irgendeine Weise ist Musik, sofern sie einen nur ein wenig berührt, immer visionär. Das ist nur nicht immer sofort klar.

Visionär kann eine Komposition, eine Songzeile, ein Klang allein schon sein, wenn man sich später an ihn erinnert und mit ihm eine Vergangenheit kurz wieder auferstehen sieht.

Sie kann es aber auch ganz konkret, inhaltlich, wörtlich sein (mal abgesehen davon, dass auch wirklich intensive Klänge auf eine künstlerische Art „beim Wort genommen“ werden können). Mit diesem Lied will ich ein Beispiel aus meinem Leben geben.

Ein Beispiel, dass deshalb visionär ist, weil es mir den Untergang eines Lebenstraumes vorspielen kann, den ich selbst nie hatte: des Lebenstraumes der Generation vor mir, die ihre Jugend in den 90ern erlebt hat.

Eine Generation, die mitten im Träumen desillusioniert wurde. Von einer Lebensrealität, die für mich schon seit frühen Jugendjahren Alltag ist. Einer Realität, die Angst vor Dingen hat, die es damals noch nicht in die tägliche Aufmerksamkeit geschafft haben: Selbstmordattentäter, Vergewaltigungen. Auch, weil es noch keine Medien dafür gab.

Kill your middle class indecision
Now is not the time for a liberal thought

Das ist so konkret und befehlend, wie es heute fast utopisch klingt. Der Mittelstand schwankt, immer mehr ist auch er Opfer der kapitalistischen Realität, wird von dem gefangen, das ihn eigentlich hätte schützen und gedeihen lassen sollen.

„Hunting for Witches“ ist visionär, weil es sieht, was für werwolfartige Menschen das 21. Jahrhundert mit seinen Massenmedien herangezogen hat, in einer Zeit, wo diese Zucht noch in ihren Kinderschuhen steckt.

Achja und dann gibt es auch noch diese Zeilen, bei denen heute wohl jeder andere Stimmen im Ohr hat als die von Bloc Party Sänger Kele:

The Daily Mail says the enemys among us
Taking our women and taking our jobs

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s