Kritisch am Werk: kritisch-lesen.de

kritischlesen-1

Schon seit mehreren Jahren gibt es mit kritisch-lesen.de ein Online-Magazin, das etwas ziemlich wichtiges leisten will, das nicht selbstverständlich ist: Eine „Gegenöffentlichkeit“.

Auf kritisch-lesen.de werden Rezensionen zu Büchern und Broschüren veröffentlicht, die aktuelle Diskussionen begleiten und anregen sollen. Damit soll Gegenöffentlichkeit zu herrschenden Positionen unterstützt werden.

Für mich natürlich großartig, dass so mit diesem Projekt eher unbekannte,  politisch aufgeladene Bücher in den Fokus gerückt werden. Und das regelmäßig, alle drei Monate, wenn eine neue Online-Ausgabe (gratis) auf der Webseite erscheint.

Kritisch-lesen.de positioniert sich für das Festigen dieser Gegenöffentlichkeit auch politisch:

Die Mitglieder des Redaktionskollektivs verstehen sich als undogmatisch links und wollen in diesem Sinne eingreifen.

Wie genau eingegriffen wird – und was es heißt, das „im Sinne eines undogmatischen Linksseins“ zu tun – habe ich noch nicht genau verstanden, will es aber rausfinden.

Denn Kritik zu üben, das scheint mir eine Tätigkeit zu sein, bei der viel nachzuholen ist hierzulande. Vor allem, was die Eleganz angeht. Ob und was in dieser Hinsicht von kritsch-lesen.de zu lernen sein könnte, werde ich in den nächsten Tagen und Wochen herausfinden, wenn ich mich durch das Archiv wühle.

Was auch immer dabei herauskommt: Die gedankliche Vernetzung und das neue Setzen von Orientierungspunkten, welche das Logo der Webseite suggeriert, ist auf jeden Fall Unterstützung wert.

Die hauseigene Linkliste mit Verweisen auf Infoläden in ganz Deutschland, thematisch anschließende Blogs und mehr ist dafür ein guter Startpunkt.


Der Newsletter, den jedermann auf kritisch-lesen.de abonnieren kann, lohnt sich. Das Projekt ist auch auf Facebook zu finden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s